Chiara

Die liebe Chiara hatte großes Glück und ist zusammen mit ihrer Mama Carla und unserem Schützling Chocolate nach Ibbenbüren gezogen. Sie haben dort mehr als reichlich Platz und durften noch drei weitere Wackelnasen kennenlernen. Das Außengehege ist mit etwa 200qm ein zusätzliches Spieleparadies am Tag und in der Nacht leben die Süßen in einem großzügigen, geschützten Gehege mit anschließendem Gartenhaus.

Um ein paar Eindrücke zu erhalten, werden wir demnächst hier auch noch Bilder vom neuen Zuhause abbilden.


Chiara´s damaliges Vermittlungsprofil

Ist sie braun oder doch schwarz? Chiara ist gerade in der Farbfindungsphase und weiß es daher selber nicht so genau. Wer weiß, vielleicht wird sie ja mal lila?

Chiara ist die Tochter von Carla und ist etwa Anfang 2021 geboren. Sie ist eine verspielte und liebe Wackelnase, die sich gerne am Köpfchen streicheln lässt. Generell ist Anfassen am Rücken und Kopf nicht so das Problem. Hochheben geht aber so gar nicht, sagt Chiara.

Irgendwann wird sie eine ganz Große, wie ihre Mama Carla. Es kann gut sein, dass sie auch mal bis zu 7 Kilo auf die Waage bringt. Wer sich in Chiara verliebt und ihr ein artgerechtes Leben ermöglichen möchte, braucht also viiiiel Platz und – das wissen wir nun aus eigener Erfahrung – einen ziemlich hohen Zaun am Auslauf. Zäune überwinden scheint in der Familie zu liegen. Dass das tagtägliche Gehege von allen Seiten gesichert sein muss, sollte selbstverständlich sein.

Chiara ist, wie ihre Mama, eine deutsche Riesin, gesund, fit und geimpft. Einziges Makel scheint ihr linkes Auge zu sein. Salbe hat nicht geholfen, es scheint einfach etwas kleiner geraten zu sein, als das rechte Auge. Sie kommt gut damit zurecht, aber so richtig geheuer ist uns die tierärztliche Prognose noch nicht. Wir bleiben dran.

Wer sich in Chiara verliebt hat, meldet sich am besten via Mail bei Melissa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.